Zentrum für ganzheitliche Medizin Saarbrücken: Traditionelle Chinesische Medizin-TCM (Kräuter, Akupunktur, Ong-Song, Diätetik, Qi-Gong) und Allgemeinmedizin



Die Magnetfeldtherapie nutzt die Wirkung von pulsierenden elektromagnetischen Signalen. Diese sind in der Lage, die gestörte Ordnung der Zellen wiederherzustellen, indem sie mit einem ganz speziellen biologischen Muster auf erkrankte Gelenke oder Organe wirken. Das Magnetfeld durchdringt den ganzen Körper und wirkt in Regionen, die mit anderen Anwendungen nicht erreichbar sind. Krankheitsursachen und Symptome werden gleichzeitig behandelt. Im professionellen Leistungssport findet die Magnetfeldtherapie bereits seit vielen Jahren erfolgreich Anwendung, z.B. zur Verbesserung der Regeneration nach Verletzungen oder zur Behandlung von Blutergüssen und Muskelfaserrissen.

Die Magnetfeldtherapie bewirkt erhöhte Sauerstoffzufuhr in die Zellen, eine Anregung des Stoffwechsels, häufig die Beschleunigung von Heilungsprozessen und eine bessere allgemeine Durchblutung. Weiterhin kann die Magnetfeldtherapie entzündungshemmend wirken, da belastende Giftstoffe besser aus den Zellen abtransportiert werden können. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt.

Empfohlen wird Magnetfeldtherapie auch zur Behandlung von degenerativen Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Sportverletzungen, Migräne in den meisten Formen, Störungen der Immunabwehr, Muskelverspannungen, Erkrankung der Atemwege und zahlreichen weiteren Beschwerden, bei denen eine Störung des Zellstoffwechsels, bzw. der Durchblutung vorliegt. Die Wirkung der Magnetfelder hilft die natürliche Ordnung und den Energiefluss im Körper zu regulieren. Dadurch werden Beschwerden schnell wieder abgebaut. Die Behandlung mit Magnetfeldtherapie ist schmerzfrei, natürlich und wirksam. Zum heutigen Zeitpunkt sind keine Nebenwirkungen bekannt. Bei Fragen zu Kontraindikationen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.